http://www.drdeinert.de/

Abhandlung: mRNA-Impfstoff – Märchen oder Alptraum?

 

Dr. Johanna Deinert

Ärztin aus Leidenschaft

Mit fünfzehn wurde mit klar, dass mein Beruf damit zu tun haben wird an Infektionskrankheiten zu forschen. Eine Exkursion ins Hamburger Tropeninstitut besiegelte meinen Weg zur Ärztin. Während des Studiums wurde die Arbeit mit Patienten jedoch vorrangig. Als dann alle meine Jugendträume in Erfüllung gegangen waren, habe ich den Tellerrand der universitären Lehre entdeckt und bewundere seither das dahinter liegende Multiversum.

Nachdem ich meine Weiterbildung im Krankenhaus abgeschlossen hatte, kam 2013 meine Tochter zur Welt. Seither war ich in Teilzeit ambulant tätig. Außerdem engagiere ich mich seither ehrenamtlich für die Prävention und ambulante Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Nach meiner Facharztprüfung Anfang 2016 habe ich eine privat ärztliche Praxis für Allgemeinmedizin unter Dr. Michael Tank im Therapeutikum Hamburg – einem ganzheitlichen Gesundheitszentrum – geleitet und mich komplementär-medizinisch fortgebildet.

Seit Mai 2018 bin ich selbständig und seit Oktober 2018 als wissenschaftliche Beraterin tätig. Seit November 2018 biete ich wieder im kleinen Rahmen eine Patientensprechstunde an.

 

Curriculum vitae
Dr. med. Johanna P. G. Deinert, ehemals Buchenau

  • Seit 11/2018 Privatsprechstunde in Praxisgemeinschaft mit Dr. Carlos Keller und Ulrike Plinke

  • seit 05/2018 Selbständigkeit wissenschaftlich und ärztlich

  • in  2016 Abschluss des Curriculum „IST-Diagnostik nach Dr. Fonk

  • in  2016 Facharztanerkennung für Allgemeinmedizin

  • ab 2016 Angestellte Ärztin in der Praxis Dr. Michael Tank
    privatärztliche Praxis für Allgemeinmedizin im Therapeutikum Hamburg

  • ab 2015 Vorstandsmitglied von Herz InForm
    Hamburger Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation kardiovaskulärer Erkrankungen e.V

  • in  2015 Weiterbildung Allgemeinmedizin in der ambulanten kassenärztlichen Versorgung
    in Teilzeit bei Barbara Kohlmorgen und Holger Lachmann

  • in  2013 Mutterschutz wegen der Geburt meiner Tochter

  • ab 2013 Betreuung von Herzgruppen, derzeit zwei Gruppen im Berufsförderungswerk

  • ab 2013 Weiterbildung Allgemeinmedizin in der ambulanten kassenärztlichen Versorgung
    in Teilzeit bei Dr. Carlos Keller und Ulrike Plinke

  • ab 2010 Weiterbildung Allgemeinmedizin am Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus
    Abteilung Allgemeine Innere Medizin und Kardiologie
    Einsatz 0,5 Jahre interdisziplinäre Not- und Unfallaufnahme, internistisch

  • in  2010 Zertifizierung als Delegate der Resonance Science Foundation

  • in  2009 Promotion an der medizinischen Fakultät der Universität Hamburg

  • in  2009 Komplettierung der Basisweiterbildung (Common Trunk) Chirurgie

  • ab 2009 Weiterbildung Chirurgie am Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus
    Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und UnfallchirurgieEinsatz 1,5 Jahre interdisziplinäre Not- und Unfallaufnahme, chirurgisch

  • ab 2006 Weiterbildung Chirurgie am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf
    Klinik und Poliklinik für Hepatobiliäre Chirurgie und Transplantationschirurgie
    Einsatz in der Spezialambulanz für Hepatobiliäre Chirurgie und Transplantation
    Einsatz auf der Intermediate Care Station der Klinik für Intensivmedizin

  • ab 2005 Weiterbildung Medizinisches Zentrum des Städtischen Klinikums Lüneburg

  • in  2005 Approbation als Ärztin an der Universität Hamburg

  • in  2003 Zweitautor bei Publikation im European Journal of Biochemistry 270(8):1645-53.
    Borowski et.al. – „Halogenated benzimidazoles and benzotriazoles as inhibitors of the NTPase/helicase activities of hepatitis C and related viruses.“

  • ab 2001 Doktorarbeit am  Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Abteilung für Virologie

  • ab 1999 Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg

  • in  1999 Abitur am Gymnasium Oldenfelde, Hamburg

  • in  1979 Geboren in Winsen an der Luhe